Rom

Rom - Aquarelle signée

img_abonnes_only2.jpg

Technique:

Lot n° 8060
44cmx53cm

Unten rechts mit Feder in Schwarz signiert "L. Albert-Lasard".

In expressivem, abendlich-warmem Kolorit und mit breitem, lockerem Pinselstrich schildert Albert-Lasard die römische Szenerie. Aufgrund ihrer jüdischen Abstammung wurden Albert-Lasard und ihre Tochter 1940 für sieben Monate im französischen Pyrenäenlager Gurs interniert. Dort hielt sie in Zeichnungen Mitgefangene und die elenden Zustände im Lager fest. Nach ihrer Rückkehr nach Paris malte sie bis Kriegsende weiter. In den 1950er und 1960er Jahren ging sie, meist im Wohnwagen, wieder auf Reisen. Zahlreiche Aquarelle, wie das vorliegende, in Rom entstandene, zeugen von ihren Eindrücken.