Oiseaux Jardin des Plantes

Oiseaux Jardin des Plantes - Huile sur toile signée

Lot n° 8055
45cmx54,5cm

Verso mit dem schwarzen Nachlaßstempel und der Werknummer "342".

Nach Stationen in München, Zürich, Ascona und beinahe einem Jahrzehnt in Berlin, kehrt Lou Albert-Lasard während der Zeit des aufkommenden Nationalsozialismus wieder zu ihrer künstlerischen Wirkungsstätte Paris zurück. Hier knüpft sie schnell an die alten Künstlerkontakte an und nimmt ihre ausgiebigen Tierstudien, denen sie sich schon im Berliner Zoologischen Garten widmete, wieder auf. Unweigerlich muss man bei diesen Tieren in Käfigen und Gehegen an das ca. drei Jahrzehnte zuvor entstandene Gedicht "Der Panther" von Rainer Maria Rilkes denken, das eben in jenem Jardin des Plantes seinen Ursprung fand. Rilke und Albert-Lasard verband eine kurze, aber intensive Liebesbeziehung, die Albert-Lasard Zeit ihres Lebens nicht loslassen sollte.